DPFN++ -System

Selbstreinigendes On Road System für schwere NFZ mit HC Dosing

Das DPFN++ – System ist ein aktives Filtersystem mit Vorfilter und Kraftstoffeinspritzung. Für die Selbstreinigung sorgt hier die automatisch gesteuerte Einspritzung von Dieselkraftstoff in das Abgassystem. Das aktive PURItech-Filtersystem wurde für Fahrzeuge mit besonders geringer Belastung entwickelt. Beispielsweise werden mit diesem System Müllfahrzeuge ausgestattet.

Produktbeschreibung / HC Dosing

  • Das DPFN++ – System ist ein selbstreinigendes Filtersystem mit aktiver Regeneration.
  • Hauptfunktion: Diesel-Einspritzung in Abgasrohr (vor Filter)/Aufheizung der Abgase auf „Filter-Regenerationstemperatur“.
  • Katalytische Verbrennung des eingespritzten Diesels, dadurch Aufheizung von 180° C bis auf 600° C möglich.
  • Kombination von aktiver (Diesel-Einspritzung) und passiver Filter-Regeneration (katalytische Filterbeschichtung/Kraftstoff-Additiv).
  • Praxiseinsatz: Kraftstoffmehrverbrauch durch Dieseleinspritzung <1% (nicht messbar).
  • HC-Dosing-System ist eine nachrüstbare Komponente für das DPFN+ -System.

Funktionsbeschreibung

Das DPFN++ – System besteht aus einem keramischen Monolithen, der im Edelstahlgehäuse in einer elastischen Lagerung gegen mechanische Schwingungen fixiert ist.

Die Partikel werden bei der Durchströmung des Abgases durch die porösen gegenseitig verschlossenen Kanalwände des Filter-Monolithen filtriert. Die Vielzahl der einzelnen Kanäle garantiert eine immense Filteroberfläche und eine hohe Speicherfähigkeit für Rußpartikel. Bei der Regeneration des DPFN++ -Filtersystems wird der Ruß hauptsächlich in Kohlendioxid (CO2) und Wasserdampf umgewandelt. Ein Rest, der beispielsweise aus dem verbrannten Öl stammt, verbleibt als Asche im Filter.

  • Monolithischer Filterblock aus Aluminium-Oxid
  • Wabenkörper mit wechselseitig verschlossenen Durchfluss-Kanälen
  • Kanalwand mit poröser Struktur
  • Abgas strömt durch Kanalwand und wird dabei gefiltert
  • Oberfläche der Durchflusskanäle mit katalytischer Beschichtung

Überwachungssystem

Das PURItech-Überwachungssystem informiert über die Betriebsbereitschaft und warnt vor unzulässig hohem Abgas-Gegendruck, der durch einen mit Diesel-Ruß beladenen Partikelfilter verursacht werden kann. Es alarmiert den Betreiber in der ersten Stufe durch Anzeigeleuchten sowie in der zweiten Stufe durch Anzeigeleuchten und akustische Signale, wenn das Überwachungssystem einen zu hohen Gegendruck am Filter feststellt. Ist der Filter beschädigt, ist die Folge ein zu geringer Gegendruck. Das Überwachungssystem löst daraufhin einen Alarm aus.

Zentraleinheit – integrierte Komponenten

  • Dieseleinspritzpumpe
  • Elektromagnetisches Steuerventil (PID-geregelt)
  • Systemsteuerung und Überwachung
  • Druck-/Temperaturüberwachung
  • Datenlogger (Speichervolumen: 60 Mb)
  • Alarmausgänge – Messdatenausgabe
  • PC-Anschluss (USB-Schnittstelle: System-Parametrierung – Datentransfer)
  • CAN-Bus Schnittstelle (z.B. Protokoll 1939)

Funktionsüberblick

Einsatz: Nur Stadtverkehr
Art der Regeneration: Aktive Regeneration
Regenerationstemperatur: 180° C
Regenerationszeitpunkt: Permanente Selbstreinigung im Betrieb
Schadstoff-Reduktion: Partikel: minus 99%
Kohlenmonoxid (CO): minus 95%
Kohlenwasserstoffe (HC): minus 99%
Filtermedium: Filtermonolith aus Aluminiumoxid (Corderit)
Geprüft nach TRGS-554/ TÜV / KBA / AUVA / VERT / CARB u.a.
Gewährleistung: 1 Jahr
Wartung: Filterüberwachung: 500 Bh/Filterreinigung 1000 Bh